Gibt es einen Unterschied zwischen Bio- und Öko-Produkten?

Ob biologisch oder ökologisch, ob kontrolliert biologisch oder kontrolliert ökologisch, ob biologischer oder ökologischer Landbau – im Bereich der Lebensmittel ist das im Prinzip egal. Sowohl „Bio“- als auch „Öko“-Produkte sind gesetzlich geregelte Bezeichnungen für Produkte aus ökologischem Landbau. Es gibt also keinen Unterschied zwischen „Bio“ und „Öko“. Beide Begriffe kennzeichnen Produkte, die nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus erzeugt und verarbeitet wurden und damit eindeutig Bio-Produkte sind. Aufpassen muss man bei Begriffen wie „naturnah“, „integrierter Landbau“ und „kontrollierter Landbau“, die nicht gesetzlich geschützt sind und daher keine Garantie für Lebensmittel in Bio-Qualität bieten.

Die Verwendung der Begriffe Bio und Öko unterliegen seit dem 01.01.2009 der Verordnung Nr. 834/2007 über die ökologische/biologische Produktion und die Kennzeichnung von ökologischen/biologischen Erzeugnissen. Mit dieser Verordnung wurde die alte EU-Bio-Verordnung (EWG) Nr. 2092/91 aufgehoben. Die „EU-Öko-Verordnung“ regelt zum Schutz der Verbraucher in allen EU-Mitgliedsländern sowohl die Verwendung der Begriffe „Bio“ und „Öko“ als auch die Beschaffenheit der „Bio“- und „Öko“-Lebensmittel. Dieses Gesetz schreibt für den Anbau und die Verarbeitung von „Bio-Produkten“ strenge Mindeststandards vor.

basic AG

basic AG Lebensmittelhandel
Streitfeldstraße 17-19
D-81673 München
Tel.: 089 / 3 06 68 96 – 0
Fax: 089 / 3 06 68 96 – 690

Social Media


© All rights reserved. © basic AG